An diesem Platz finden Sie vor allem eines Natur - Natur - Natur

 

Unsere Gäste haben die Möglichkeit, durch die Abgeschiedenheit und die direkte Anbindung
zur Natur sich zu entspannen und zu regenerieren. Unterstützend wirken hier der große Teich,
der von einer eigenen Quelle gespeist wird, unterschiedlichste Sonnen- und Schattenplätze,
einer Liegewiese, das große Tepidarium mit Salzkristallen, das Baumhaus und eine kleine
Regenerationskristallkammer mit Infrarot.

 

Der Seminardom ist ein Kuppelbau mit 18 Strahlen, dessen Größenverhältnisse dem goldenen
Schnitt entsprechen, somit entspricht er den oberen zwei Dritteln einer Kugel. Der Baukörper
selbst ist in Holz-Lehmbauweise errichtet und hat ein ideales Raumklima und besondere Klangeigenschaften.

Die Lounge und die Chalets sind Pfahlbauten in drei Meter Höhe, komplett aus Holz konstruiert.

Ein Großteil des Holzes ist aus über 100 Jahre alten Balken gebaut. Der Bio-Lehmputz sowie die
Wand- bzw. Bodenheizung bilden eine wohlige Einheit die zum Verbleiben einlädt. Angrenzend an
den Seminardom sind die sechs Chalets. Maximale Personenanzahl 10 Personen.

 

Jedes der Gästezimmer ist ein Unikat und harmonisch in den gesamten Komplex integriert.
Dieser Platz ist als Ort der Begegnung konzipiert, an dem tiefe Entspannung genauso gut
möglich ist wie geistiges Arbeiten und jede Form von Bewegung – ein außergewöhnlicher
Rahmen für kreative Prozesse..

 

Der Dom als Resonanzraum – ein einmaliges Klangerlebnis.
Das auffällige Klangverhalten ist so außergewöhnlich,

dass es bei allen Besuchern eine Reaktion hervorruft.

Einerseits wirkt der Dom als akustischer Hohlspiegel,
wobei jedweder Schall aus der oberen Hälfte der Kugel
ins Zentrum reflektiert wird. Es gibt keine räumliche Ortung

des Gehörten, der Ton scheint von überall zu kommen.
Die acht Fünftel Proportion des Doms bewirkt, dass die

Töne in ihren Obertönen in harmonischer Beziehung
ueinander stehen und eine einzigartige klangliche

Wärme entstehen lassen.